Europameisterschaften

Druckluft-EM in Osijek: Wieder drei Medaillen

Druckluft-EM in Osijek: Wieder drei Medaillen

20.03.2019 – Die Teamevents mit Luftgewehr und –pistole schlossen am dritten Tag der Druckluft-EM in Osijek/CRO (18.-24. März) die Wettkämpfe der Juniorinnen und Junioren ab und brachten jeweils Bronze für die Luftgewehr-Juniorinnen und -Junioren nochmals Edelmetall. Zudem gewann Nicola Müller-Faßbender im Wettbewerb der Juniorinnen Mixed Laufende Scheibe völlig überraschend die Silbermedaille. Das Ende der Nachwuchs-Wettkämpfe läutet den Beginn der Wettbewerbe der Frauen und Männer ein, die am Donnerstag, 21. März, mit den Qualifikationen beginnen.

Luftgewehr Team: Doppeltes Bronze zum Abschluss

Großer Beliebtheit erfreuen sich die Team-Wettbewerbe, schließlich sind die Athleten sonst auf sich alleine gestellt. Jedes Team besteht aus drei Schützen, die im Viertelfinale 20 Schuss abgeben und zum Endergebnis addiert werden. Im Halbfinale und den Medaillenmatches gibt es immer drei Einzelschüsse, die jeweils addiert und mit dem Gegner verglichen werden. Der Sieger erhält 2 Punkte, bei einem Unentschieden gibt es einen Zähler für jedes Team. Sieger des Duells ist das Team, das zunächst 13 (Halbfinale) bzw. 16 (Medaillenmatches) oder mehr Punkte erreicht hat.
Bei den Juniorinnen gingen Anna Janßen, Johanna Tripp und Luca Marie Heuser für Deutschland an den Start und sicherten sich im Bronzefinale die Medaille durch ein 16:10 gegen Polen. Es war für Anna Janßen die dritte Medaille in Osijek. Im Halbfinale hatte das DSB-Trio 10:14 gegen Russland verloren, im Viertelfinale wurde Italien sicher 618,4:616,7 bezwungen.
Max Braun, Bastian Blos und Maximilian Ulbrich hießen die drei DSB-Junioren, die sich über Bronze freuen konnten. Im kleinen Finale siegten sie knapp 16:14 gegen die Tschechische Republik, nachdem sie im Halbfinale gegen den späteren Europameister Ungarn beim 6:14 chancenlos blieben. Im Viertelfinale agierten die Schützlinge von Bundestrainerin Claudia Kulla souverän und bezwangen Österreich 621,0:610,4. „Es ist schön, nach langer Zeit wieder eine Teammedaille bei den Jungs gewonnen zu haben. Das war total spannend. Insgesamt können wir sehr zufrieden sein mit dem Auftreten der Luftgewehr-Juniorinnen und –Junioren. Es war eine sehr erfolgreiche Europameisterschaft.“

Luftpistole Team: Junioren & Juniorinnen scheitern früh

Mit großen Hoffnungen waren die beiden Trios Robin Walter, Jonathan Mader und Nils Strubel sowie Andrea Heckner, Lea Kleesattel und Vanessa Seeger in den jeweiligen Team-Wettbewerb angetreten, zumal die Ergebnisse im Einzel sehr vielversprechend waren. Doch bereits im Viertelfinale war jeweils nach 60 Schüssen pro Team (20 pro Athlet) Schluss: Die Junioren verloren 567:569 gegen die Tschechische Republik, die Juniorinnen unterlagen mit 555:563 Ringen Polen. „Alle sind traurig, aber wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen“, sagte Bundestrainerin Claudia Verdicchio-Krause. Insgesamt zeigte sich Verdicchio-Krause bei ihrer ersten EM als verantwortliche Junioren-Bundestrainerin sehr zufrieden mit den Leistungen, die mit zwei Medaillen (Silber Mixed Andrea Heckner/Jonathan Mader und Bronze Robin Walter) sowie drei weiteren Finalteilnahmen ihre Höhepunkte hatten.

Laufende Scheibe: Müller-Fassbender überrascht mit Silber

Für eine große Überraschung und unerwartete Silbermedaille sorgte Nicola Müller-Faßbender im Wettbewerb der Juniorinnen Mixed Laufende Scheibe. Die 19-Jährige schoss vor allem im zweiten Teil des Wettbewerbs hervorragend und war am Ende ringgleich (356) mit der Ungarin Klaudia Palanki. Demnach musste ein Stechen über den Titel entscheiden, in diesem zog die DSB-Athletin den Kürzeren. Disziplintrainer Thomas Pfeffer war dennoch voll des Lobes: „Nicola hat für ihre Möglichkeiten sehr gut geschossen. Was das Shoot-off betrifft, müssen wir noch üben!“
Der erfolgsverwöhnte Kris Großheim musste im gleichen Wettbewerb der Junioren dieses Mal mit Platz fünf vorlieb nehmen. Großheim fand schwer in den Wettkampf, ehe er im zweiten Teil nochmals angriff. „Er hatte mit 97 Ringen die beste Serie von allen Teilnehmern, aber es hat leider nicht gereicht“, so Pfeffer.

Die Finals am 23./24. März werden live und kostenlos bei sportdeutschland.tv gestreamt.

Zeitplan Finals auf Sportdeutschland.TV
23. März
09.20 Uhr: Luftgewehr Männer (mit Maximilian Dallinger)
10.50 Uhr: Luftgewehr Frauen
12.20 Uhr: Luftpistole Frauen
13.50 Uhr: Luftpistole Männer
15.50 Uhr: Luftgewehr Mixed
17.35 Uhr: Luftpistole Mixed

24. März
09.50 Uhr: Luftpistole Team Frauen (mit dem DSB-Team)
12.20 Uhr: Luftgewehr Team Männer
14.50 Uhr: Luftpistole Team Männer
17.20 Uhr: Luftgewehr Team Frauen

EM-Team Luftpistole
Frauen & Männer: Monika Karsch, Sandra Reitz, Doreen Vennekamp, Kevin Venta, Michael Schwald, Philipp Grimm
Juniorinnen /Junioren: Andrea Heckner, Vanessa Seeger, Lea Kleesattel, Jonathan Mader, Robin Walter, Nils Strubel

EM-Team Luftgewehr
Frauen & Männer: Isabella Straub, Julia Simon, Vanessa Gleißner, Andre Link, Maximilian Dallinger, Julian Justus
Juniorinnen /Junioren: Anna Janßen, Johanna Tripp, Luca Marie Heuser, Maximilian Ulbrich, Max Braun, Bastian Blos

EM-Team 10m Laufende Scheibe
Bei der EM wird auch der Wettbewerb 10m Laufende Scheibe ausgeschossen. Folgende DSB-Teilnehmer sind dabei:
Frauen: Daniela Vogelbacher
Juniorinnen/Junioren: Nicola Müller-Faßbender, Kris Großheim