Europameisterschaften

Feldbogen-EM Porec: Ambitioniertes DSB-Team am Start

06.09.2021 12:57

Am 7. September startet die Feldbogen-EM (bis 12. September) im kroatischen Porec. Der DSB ist mit einem elfköpfigen Kontingent vertreten und hat das Ziel, die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Denn u.a. die letzten zwei EM-Titel mit der Mannschaft gingen nach Deutschland.

Foto: World Archery Europe / Julia Böhnke (hinten) ist wie 2019 wieder Teil des DSB-Teams bei der Feldbogen-EM.
Foto: World Archery Europe / Julia Böhnke (hinten) ist wie 2019 wieder Teil des DSB-Teams bei der Feldbogen-EM.

Für Peter Lange, Disziplinverantwortlicher Feld- und 3D-Bogen, sind es intensive Tage: Zunächst betreute er die Athleten bei der 3d Bogen-EM im slowenischen Maribor, von dort reiste er direkt weiter nach Porec.

Dort traf er auf sein Team, bestehend aus zwei Blank-, vier Compound- und fünf Recurve-Athleten. Der prominenteste Sportler ist zweifelsohne Florian Unruh, der unlängst bei den Olympischen Spielen in Tokio den hervorragenden fünften Platz belegt hatte. „Ich freue mich natürlich sehr, dass er dabei ist, denn er hat ja in der Vergangenheit bewiesen, dass er immer ganz vorne mitmischen kann. Ich möchte aber an dieser Stelle betonen, dass wir auch ohne ihn die letzten beiden Europameisterschaften mit der Mannschaft gewonnen haben“, sagt Lange.

Um sich für das Team und die EM zu qualifizieren, fand ein Ausscheidungsturnier in Delmenhorst statt. Dort musste auch der Leistungsnachweis der internationalen Norm erbracht werden.

Wir sind stark aufgestellt, sodass wir sowohl im Einzel, Mixed und Team Medaillenplätze anstreben!

Peter Lange geht selbstbewusst in die EM in Porec

Sowohl für Lange als auch die Sportler ist Porec unbekanntes Terrain, „dort hat noch nie ein Feldturnier stattgefunden. Wir lassen uns überraschen, aber wir sind auf alle, was da kommen könnte, gut vorbereitet“, so der Cheftrainer. Insgesamt starten 189 Sportler aus 21 Nationen in Porec.

Und ambitioniert auf jeden Fall. Bei den vergangenen Auflagen gab es für die deutschen Bogensportler zahlreiche Medaillen, daran soll im Idealfall angeknüpft werden, auch wenn das Leistungsniveau aufgrund der Corona-Pandemie und der dadurch erschwerten Trainingsbedingungen schwer einzuschätzen ist: „Wir sind stark aufgestellt, sodass wir sowohl im Einzel, Mixed und Team Medaillenplätze anstreben. Und sollten wir die Podiumsplätze knapp verfehlen, gibt es immer noch einen Quotenplatz für die World Games im kommenden Jahr zu gewinnen“, gibt Lange die Marschroute aus.

Das deutsche Team in Porec

Blankbogen: Martina Boscher, Michael Meyer
Compoundbogen: Julia Böhnke, Katharina Landrock, Henning Lüpkemann, Florian Stadler
Recurvebogen: Bianca Speicher, Karsten Sprenger, Jakob Hetz, Daniela Klesmann, Florian Unruh

Weiterführende Links

Weitere News zu "WAE Europameisterschaft"