Allgemeines

Wählen Sie den „Schützenhilfe-Verein 2010“

12.01.2011 10:05

Ein tatkräftiges Jahr 2010 liegt hinter den 1,5 Millionen Mitgliedern unter dem Dach des Deutschen Schützenbundes: Zwölf Vereine haben es im Laufe des vergangenen Jahres geschafft, mit dem begehrten Titel „Schützenhilfe-Verein des Monats“ ausgezeichnet und in der Deutschen Schützenzeitung vorgestellt zu werden.

 

Für einen dieser Vereine, die sich im besonderen Maße sozial, gesellschaftlich oder kulturell engagiert haben, winken nun der Titel „Schützenhilfe-Verein des Jahres 2010“ und damit 1.000 Euro für die Vereinskasse. Die Jury sind dabei Sie, die mehr als 20.000 Leserinnen und Leser des DSB-Newsletters !

Zur Wahl stehen folgende Monatssieger:

Januar 2010
Badische Sportschützenjugend
(Spendenaktion zugunsten krebskranker Kinder)

Februar 2010
Schützengilde Deutschenbora
(Schulsportkooperation mit der Grundschule Nossen)

März 2010
SV Leiferde
(umfangreicher Schneeräumdienst in der Heimatgemeinde)

April 2010
Hubertus-Schützen Arzell
(24-Stunden-Schießen zugunsten des Fuldaer Fördervereins „Känguruh“)

Mai 2010
SV Limburg
(Ostereierschießen mit einer Gesamtspendensumme von 50.000 Euro zugunsten der Lebenshilfe Limburg)

Juni 2010
Jugendabteilung der Bergschützen Schwaben
(Spendenaktion zugunsten des Vereins „Sternkinder“)

Juli 2010
SV Altusried
(Vereinsmitglieder inszenieren das Theaterstück „Froschkönig“)

August 2010
SV Rönneburg
(Schützenkönig spendet zugunsten des Bundeswehr-Sozialwerkes)

September 2010
SV Altheim-Waldhausen
(Kinderferienprogramm mit „Nachspielzeit“)

Oktober 2010
SGi Bremen
(Pokalschießen zugusten des Kinderhospizes „Löwenherz“)

November 2010
Enniger Schützen
(regelmäßige Hilfstransporte nach Rumänien)

Dezember 2010
SV Welden
(Theateraufführung zugunsten der „Helfer vor Ort“)

Alle Monatssieger im Überblick finden Sie auch noch einmal über diesen Link.

Und so können Sie abstimmen: Senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Favoriten bis spätestens 18. Januar 2011 an schuetzenhilfe@dsb.de. Der Deutsche Schützenbund und die Deutsche Schützenzeitung werden über das Ergebnis der Abstimmung umgehend informieren.