Weltcup

Weltcup-Finals Al Ain & Putian: Neun DSB-Sportler qualifiziert

11.09.2019 15:17

Neun DSB-Sportler sind berechtigt, an den Weltcup-Finals im Kugelbereich - Flinte in Al Ain/VAR vom 9. bis 14. Oktober und Gewehr & Pistole in Putian/CHN vom 17. bis 24. November - teilzunehmen.

Foto: DSB / Das Trio Oliver Geis, Detlef Glenz und Christian Reitz wird beim Weltcup-Finale in China dabei sein.
Foto: DSB / Das Trio Oliver Geis, Detlef Glenz und Christian Reitz wird beim Weltcup-Finale in China dabei sein.

Jeweils 18 Sportler sind in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliber 3x40 (jeweils Frauen und Männer), Sportpistole (Frauen), Schnellfeuerpistole (Männer), Trap und Skeet (jeweils Frauen und Männer) startberechtigt, dazu finden noch die Mixed-Wettbewerbe mit Luftgewehr und -pistole sowie Trap und Skeet statt.

Die Teilnehmerfelder setzen sich aus den Weltcup-Finalgewinnern und somit Titelverteidigern von Neu Dehlhi 2017, den WM-Medaillengewinnern von 2018 sowie den Top 14 der Weltcup-Rangliste der Saisons 2018 und 2019 zusammen. Schnellfeuerpistolen-Olympiasieger Christian Reitz ist der einige DSB-Athlet, der in zwei Disziplinen – nämlich Schnellfeuerpistole und Luftpistole – um Sieg, Preisgeld und Weltranglistenpunkte kämpft. Jolyn Beer konnte 2017 als einzige deutsche Athletin das Weltcup-Finale gewinnen.

Folgende deutsche Athleten sind qualifiziert

Julian Justus (Luftgewehr, Weltcup-Ranglisten-7.)
Christian Reitz (Luftpistole, Weltcup-Ranglisten-3. / Schnellfeuerpistole, Weltcup-Ranglisten-1.)
Oliver Geis (Schnellfeuerpistole, Weltcup-Ranglisten-4.)
Jolyn Beer (KK 3x40, Titelverteidigerin 2017
Isabella Straub (KK 3x40, WM-2.)
Doreen Vennekamp (Sportpistole, WM-3.)
Monika Karsch (Sportpistole, Weltcup-Ranglisten-5.)
Paul Pigorsch (Trap, Weltcup-Ranglisten-12.)
Katrin Quooß (Trap, Weltcup-Ranglisten-11.)

Weiterführende Links