National

WM-Qualifikation Feldarmbrust: Die WM-Teilnehmer stehen fest

29.05.2019 16:41

Acht Feldarmbrustschützen werden den DSB bei der WM im russischen Ulyanovsk (12.-19. August) vertreten. Bei der WM-Qualifikation in Hausen sorgte vor allem die mehrfache Weltmeisterin Ina Schmidt für den sportlichen Höhepunkt.

Foto: Hans Schreck / Die Sieger der WM-Qualifikation Feldarmbrust vom vergangenen Wochenende in Hausen.
Foto: Hans Schreck / Die Sieger der WM-Qualifikation Feldarmbrust vom vergangenen Wochenende in Hausen.

Schmidt, aktuelle Vize-Weltmeisterin, schoss bei hervorragenden Wettkampfbedingungen 1716 von 1800 möglichen Ringen. Dabei zeigte sie vor allem am zweiten Tag ihre Extraklasse, denn sie distanzierte die nach Tag eins gleichauf liegende Melanie Ebend um 21 Ringe.

Bei den Männern schossen die Brüder Steffen und Ralf Hillenbrand, Bronze- und Silbermedaillengewinner bei der letzten WM, nahezu im Gleichschritt. Am Ende hatte Steffen mit 1707 Ringen sechs Ringe mehr als sein Bruder. Den kompletten familien-Erfolg machte Vater Walter Hillenbrand perfekt, der sich bei den Senioren den WM-Platz sicherte. Der dortige Sieger Armin Berninger verzichtet auf die WM-Teilnahme.

Josef Beckmann, Disziplinverantwortlicher, blickt der WM zuversichtlich entgegen: „Mit diesen Ergebnissen können wir bei der WM wieder vorne mitmischen.“

Der WM-Kader Feldarmbrust

Herren: Steffen Hillenbrand, Ralf Hillenbrand, Robin Bosch
Damen: Ina Schmidt, Melani Ebend
Senioren: Walter Hillenbrand, Bernhard Kreps, Karl-Ernst Weißmann

Weiterführende Links