National

„Die Finals - Berlin 2019“ werfen 50 Tage vor Start ihre Schatten voraus

14.06.2019 15:52

99 Kameras, 10 Produktionsstandorte, 12 Ü-Wägen, 20 Stunden live bei ARD und ZDF und 8 Livestreams: „Die Finals - Berlin 2019“ werfen 50 Tage vor Start ihre Schatten voraus/Bundesweite Kampagne wirbt für die Finals

50 Tage vor Beginn von „Die Finals – Berlin 2019“ haben die TV-Sender ARD und ZDF in Berlin ihr TV-Konzept vorgestellt. Mit Blick auf die Kanu-Strecke an den Berliner Wahrzeichen East Side Gallery und Oberbaumbrücke wurden die wichtigsten Produktions-Highlights und Neuerungen bekanntgegeben.

Thomas Fuhrmann, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Sport: „Die Idee zu den Finals entstand bereits vor zwei Jahren, und seit einem Jahr sind wir jetzt intensiv an der Vorbereitung mit der Sportmetropole Berlin und den Spitzensportverbänden. Nach Olympischen Spielen und Fußball-Großereignissen haben wir noch nie ein so großes Ereignis selbst produziert.“

Katrin Günther, Programmbereichsleiterin Service und Sport, Rundfunk Berlin-Brandenburg: „Das Besondere ist, dass wir hier so eng zusammenarbeiten. ARD und ZDF sind ein großes Team. So eine Übertragung bietet auch immer Raum für Innovationen, so kommen diverse Spezialkameras zum Einsatz.“

Bei den Kanu- und Triathlon-Wettbewerben werden Kamera-Drohnen zum Einsatz kommen. Jörg Jochow von „CopterImage“: „Als Kameramann und Drohnenpilot ist es eine schöne Herausforderung, über dem Wasser mit Sportlern und Zuschauern eine besondere Perspektive aus der Luft zu bieten – und das live und in HD.“ Jochow hat mit seinem Team bereits die Drohnenbilder von der Aufstiegsfeier des 1. FC Union auf der Spree für den rbb live produziert.

Gabriele Freytag, Projektleiterin „Die Finals – Berlin 2019“ aus der Senatsverwaltung für Inneres und Sport: „Die Finals sind ein Leuchtturm-Event für die Hauptstadt. Wir haben gerade eine Kampagne gestartet, bei der wir bundesweit für diese neue Multi-Sportveranstaltung Anfang August werben. 10 Meisterschaften an einem Wochenende mit 3.300 Athletinnen und Athleten zu veranstalten ist in dieser Vielfalt nur in der Sportmetropole Berlin möglich.“

Die Finals werben auf mehr als 10.000 Citylight-Postern bundesweit, diversen Bussen und Trams in der Hauptstadt, mit U-Bahn-Werbung, Kinotrailern, Anzeigen und Radiospots. Die Kampagne läuft bis zum Start der Finals am 3. August 2019.

Die Pressekonferenz in der 260 Grad Rooftop Bar am Mercedes Platz hat bei Sonnenschein einen kompletten Blick über die Kanustrecke entlang der East Side Gallery mit Fahrtrichtung auf die Oberbaumbrücke gegeben. Es wurden vor allem die sportlichen Wettkämpfe der Kanuten in den Vordergrund gestellt. Franziska John, Olympiasiegerin, 3x Olympia-Zweite, 4x Welt- und 5x Europameisterin im Kayak: „Die Location und die Wettbewerbe bei den Finals sind für uns etwas unfassbar Besonderes, wenn wir so nah an den Zuschauern sind. Wir sind sehr gespannt und freuen uns riesig, vielleicht auch den Zuschauern etwas von unserer Kanu-Begeisterung näher zu bringen.“

Jacob Schopf, 20-jähriger Berliner Weltmeister im Kayak und Lokalmatador: „Ein Heimrennen ist für mich als Berliner sehr besonders, alle meine Freunde und Familie haben schon angekündigt, dass sie am liebsten auf Booten zu den Wettkämpfen kommen wollen. Es ist für mich persönlich unfassbar toll, was in dieser Sportmetropole auf die Beine gestellt wird.“

Ausgewählte Daten und Fakten zur TV-Produktion:

  • ARD und ZDF produzieren alles selbst
  • 99 Kameras
    ► à Davon 14 Drahtlos-Kameras, 2 Schienenkameras (Kanu, Schwimmen), 2 Drohnen (Kanu, Triathlon),
    ► 1 x 80 m Steiger, 5 Superslomos, etc.
  • 10 Produktionsstandorte
  • 12 Ü-Wägen
  • 15 Regisseure aus verschiebenden Sendeanstalten (ZDF, rbb, WDR, NDR und HR)
  • Ein gemeinsames Übertragungszentrum (NBC) am Olympiastadion
  • 8 Livestreams (davon 6 gleichzeitig)
  • 5 Kolleg*innen in der Social Media Redaktion während der Finals
  • 6 Kolleg*innen im Bereich Audiodeskription
  • Und Vieles mehr…

Moderiert wurde die Pressekonferenz von Jessy Wellmer (ARD) und Rudi Cerne (ZDF), die während der Finals am 3. und 4. August 2019 als Moderatoren durch die TV-Übertragungen führen werden.

Alle Infos zu den Finals - Berlin 2019 erhalten Sie online unter www.finals2019.berlin.de.

Kommunikationsstelle & Medienkontakt „Die Finals - Berlin 2019“
Cem Herder & Karina Thinius | Unikat PR GmbH | ch@unikat-pr.com | +49.176.18047781

Weiterführende Links

Anhänge

Weitere News zu "Deutsche Meisterschaft (Meldeschluss: 08.07.2019)"