Sport

Breitensport

Breitensport - Sport für Jedermann

Der Leistungssport spielt im Deutschen Schützenbund eine bedeutsame Rolle. Der Großteil der Mitglieder ist jedoch im Breitensport aktiv, nimmt entweder an Rundenwettkämpfen teil oder schießt nur aus Freude am Sport und zum Ausgleich. So werden im Breitensport möglichst viele Menschen angesprochen, die auf unterschiedlichem Leistungsniveau gemeinsam ihren Sport ausüben. Meist steht dabei das gesellige Beisammensein im Vordergrund. Die soziale Komponente überwiegt gegenüber dem Leistungsgedanken. Alle ehemaligen und aktuellen Top-Schützen waren einst auch auf den unteren Ebenen aktiv, haben dort das Schießen erlernt und erste Wettkampferfahrung gesammelt. Und so gibt es natürlich auch im Breitensportbogensport Auszeichnungen, die den Nachweis von sportlichen Leistungen dokumentieren.

Die Schnittstelle zwischen Breiten- und Leistungssport bildet beispielsweise die Deutsche Meisterschaft Bogen im Freien und in der Halle. Das Schöne: mehrere Generationen treten gemeinsam an und messen sich in den unterschiedlichsten Disziplinen, ambitionierte Freizeitschützen treffen auf Olympia-Teilnehmer. Während Leistungssportler nur einige Jahre ihre Leistung auf internationalem Top-Niveau halten können und ihr Augenmerk vor allem auf den olympischen Disziplinen liegt, kann Breitensport in beinahe jeder Altersgruppe und Disziplin ausgeübt werden - vom Schüler bis zum Senior.

Breitensportveranstaltungen des DSB

Beispiele für Breitensportveranstaltungen auf Gau-, Bezirks- und Landesebene

  • Jugendpokale
  • Wanderpokale
  • Dorf-/Stadtmeisterschaft
  • Preisschießen
  • Vereins-/Gau-/Bezirks-/Landesmeisterschaften
  • Rundenwettkämpfe
  • Standaufsichts- und Vereinsübungsleiterlehrgänge