Jugendarbeit 

Alkoholfrei Sport genießen

Eine Kampagne der Deutschen SchützenJugend und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

1. Warum macht die Deutsche SchützenJugend das?

Alkohol ist eine legale und gesellschaftlich anerkannte Droge. Sie begegnet uns im Alltag ständig: bei Geburtstagen, Abschlusspartys oder Vereinsfeiern.

Aber an einem Ort hat er nichts verloren: auf dem Schießstand. Alkohol schadet nicht nur der Leistungsfähigkeit, sondern vor allem dem Körper.

Die Deutsche SchützenJugend setzt sich entschieden dagegen ein! Alkohol sollte kein Bestandteil unseres Sports sein! Als Kooperationspartner der BZgA schließt sich die Deutsche SchützenJugend der Kampagne Alkoholfrei Sport genießen an! Das bedeutet, dass jeder bei Vorbereitung, Training und Wettkampf auf Alkohol verzichtet, um sportlich erfolgreicher zu sein

Mehr als 55 Mio. Menschen in Deutschland trinken regelmäßig Alkohol.
10 Mio. davon konsumieren ihn in gesundheitsgefährdendem Maße.
1,8 Mio. sind alkoholkrank.

Quelle: stern.de - Stand: 2016

Das heißt aber nicht, dass die DSJ den Alkohol verbieten will! Ziel ist es, den gesunden und verantwortungsvollen Umgang näher zu bringen und zu zeigen, dass es auch ohne geht!

Nachfolgend findet man alles, was man zu diesem Thema wissen muss. Dabei sein und die Kampagne unterstützen!

Denn Schießsport heißt Verantwortung!

2. Was macht die Deutsche SchützenJugend?

Die Deutsche SchützenJugend bietet auf verschiedenen Events einen Stand zum Thema Alkoholfrei Sport genießen an.

Informationen darüber, was genau die DSJ mit der Kampagne geplant hat und welche Aktionen und Werbemittel dazu gehören, findet man in der Präsentation im Downloadbereich. Dort stehen auch weitere Arbeitsmaterialien zur Verfügung.

Dazu gehört ein Parcours, der mit einer Promillebrille überwunden soll. Wie fühlt es sich an, im Alkoholrausch alltägliche Herausforderungen zu meistern? Hier kann man das ausprobieren und am eigenen Leib erfahren, wie die Sinneswahrnehmung gestört wird!

Man denkt, sich mit Alkohol auszukennen und weiß bereits, wo die Grenzen liegen? Testen kann man dieses Wissen auf den DSJ-Veranstaltungen mit dem Flaschen-Quiz oder dem digitalen Quiz (Passwort: 2020). Mit dem DSJ-Instagram-Quiz (@dsj.dsb) kann man sich über das Jahr hinweg testen.

Auf den Veranstaltungen der DSJ werden außerdem leckere, alkoholfreie Cocktails, passend zu jeder Jahreszeit, zubereitet. Die Rezepte dazu liegen im Postkartenformat aus, damit sie gut überallhin mitgenommen werden können oder Freunden ein alkoholfreier Gruß gesendet werden kann. Natürlich gibt es auch weitere Rezepte unter www.alkoholfrei-sport-geniessen.de oder www.null-alkohol-voll-power.de

Gerne darf sich jeder ein Armband, einen Untersetzer oder einen Mehrwegbecher mitnehmen, damit bei der nächsten Party nicht vergessen wird, dass Alkohol verantwortungsbewusst konsumiert werden sollte.

Weitere Informationen der Deutschen Schützenjugend zu diesem Thema gibt es im Downloadbereich.

3. Was kann jeder tun?

Die DSJ wünscht sich ein Umdenken im Hinblick auf Alkoholkonsum im Schieß- und Bogensport. Dabei wird mit mit kleinen Schritten angefangen, wie zum Beispiel einem alkoholfreien Empfang auf dem Bundesjugendtag in Köln im September 2019.

Es gibt darüber hinaus viele Möglichkeiten, sich an der Aktion Alkoholfrei Sport genießen zu beteiligen. Schon kleine Veränderungen können Zeichen setzen! Beispielsweise kann eine Sitzung oder ein Tag der offenen Tür alkoholfrei gestaltet werden. Soll noch mehr erreicht werden, kann eine Sportveranstaltung, eine Meisterschaft oder ein ganzes Wochenende im Verein für „alkoholfrei“ erklärt und rund um diese Sportveranstaltung auf den Konsum von Alkohol verzichtet werden.

Wie ist das am besten umsetzbar?

Auf der Internetseite zur Aktion Alkoholfrei Sport genießen kann eine kostenlose Aktionsbox bestellt werden, mit der man bestens für die Veranstaltung gerüstet bist. Die Box enthält viele hilfreiche Materialien, mit denen Du Deine geplanten Aktivitäten zu einer alkoholfreien Sportveranstaltung erfolgreich umsetzen kannst.

Dazu gehören:

  • Ein Werbebanner „Alkoholfrei Sport genießen“ (3,50m x 0,80m) 
  • Informationsmaterialien für Jugendliche, Eltern, Trainerinnen und Trainer und Betreuerinnen und Betreuer
  • Das aktuelle Jugendschutzgesetz
  • Wiederverwendbare Trinkbecher, Rezepthefte für alkoholfreie Cocktails, Getränkeuntersetzer
  • Zwei Cocktailshaker
  • T-Shirts
  • Haftnotizblöcke und Buttons

Jeder kann natürlich auch eine eigenständige Aktion in seinem Verein auf die Beine stellen. Ein Infostand schafft bereits das nötige Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Darüber hinaus kann man eine alkoholfreie Cocktailbar aufbauen und den Teilnehmern der Veranstaltung alkoholfreie Alternativen schmackhaft machen.

4. Wie geht es weiter?

Viele Vereine in ganz Deutschland gestalten Trainings und Wettkämpfe bereits alkoholfrei und setzen sich dafür ein. Wie kann man an der Kampagne teilnehmen?

  • Berichte schreiben und Bilder machen, wie alkoholfrei Sport genossen wird und die Erfahrungen einschicken und mit gutem Beispiel vorangehen. Einfach eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung und dem Material an: jugendsprecher(at)dsj-dsb.de
  • Auf social-media unterwegs? Bilder können unter dem Hashtag #alkoholfreisportgenießen auf Instagram, Facebook oder Twitter gepostet werden, dazu kann die Deutsche SchützenJugend in dem Beitrag markiert werden!

Inspiration dazu können die Bilder geben oder aber der Besuch bei einem der vielen Events der DSJ. Der Stand zur Kampagne wird auf nachstehenden Events präsent sein:

Weitere Beispiele für gelungene Aktionen zu dem Thema gibt es unter www.alkoholfrei-sport-geniessen.de