Tradition

DSB: Bundes(jugend)königsschießen und Ehrungen am 16. Oktober in Suhl

13.10.2021 16:39

Im Sommer fiel der planmäßige Deutschen Schützentag in Gotha der Pandemie zum Opfer und somit auch das traditionelle Bundes(jugend)königsschießen. Dieses wird nun nachgeholt: Am 16. Oktober kommen in Suhl die Landes(jugend)schützenkönige zusammen, um die neuen Majestäten zu krönen.

Foto: Steinhauer & Lück / Um die neu angefertigte Bundeskönigskette kämpfen die Landesschützenkönige.
Foto: Steinhauer & Lück / Um die neu angefertigte Bundeskönigskette kämpfen die Landesschützenkönige.

Die Landesschützenkönige der 20 Landesverbände „brennen“ darauf, ihr Können zu zeigen und um die neu von der Firma Steinhauer & Lück angefertigten Königsketten zu wetteifern. Die Titelträger von 2019, Bundeskönig Sebastian Herrmany (Pfälzer Schützenbund) und Bundesjugendkönig Jens Gärtner (Rheinischer Schützenbund), drücken sicherlich die Daumen und wünschen Gut Schuss!

Nach dem sportlichen Teil gibt es natürlich auch einen festlichen Part. Zum einen die Proklamation der neuen Majestäten, zum anderen die Ehrungen verdienter Mitglieder. Denn diese sollten in Präsenz und nicht auf der digitalen Delegiertenversammlung durchgeführt werden. 15 verdiente Ehrenamtler werden u.a. von Prinz Andreas von Sachsen-Coburg und Gotha, dem Protektor des Deutschen Schützenbundes, und DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels ausgezeichnet.

Weiterführende Links