Weltcup, 06.06.2003

Babara Lechner holt Bronze bei Weltcup-Premiere

Babara Lechner (Krün/Klais/Foto) feierte bei ihrem ersten Einsatz im Damenteam des Deutschen Schützenbundes einen hervorragenden Einstand. Nach ihrem 15. Platz im Luftgewehr am ersten Tag des Weltcups in Zagreb, kam sie heute Nachmittag mit 582 Ringen nicht nur ins Finale der besten Acht im Sportgewehr, sondern holte sich nach 93,8 Ringen in der Endrunde mit insgesamt 675,8 Ringen sogar die Bronzemedaille in einem Weltklassefeld. Weiterlesen

Weltcup, 05.06.2003

„Wenn die Schützen doch nur einschalten und zuschauen würden“

Das Bayerische Fernsehen wird auch dieses Jahr wieder umfangreich vom Weltcup in Garching-Hochbrück berichten. Keine Selbstverständlichkeit, denn Sportschießen gehört sicherlich nicht zu den so genannten „Quotenbringern“, sondern eher zu den medialen Randsportarten. Trotzdem stehen die Ü-Wagen des Bayerischen Rundfunks am Samstag, den 14. Juni 2003, wieder auf dem Gelände der Olympiaschießanlage. In der Sendung „Sport aktuell“ von 16.00-17.00 Uhr plant der BR eine rund 30-minütige Übertragung. Mit dem Sportchef des BR-Fernsehens Werner Rabe (Foto) unterhielten wir uns folgenden Interview über das Verhältnis des BR zum Profisport und zu Sportarten, die nicht so sehr im Rampenlicht stehen wie zum Beispiel Fußball, Profiboxen und Formel eins. Weiterlesen

Weltcup, 05.06.2003

Manfred Kurzer Weltcupsieger in Zagreb

Manfred Kurzer (Frankfurt/Oder/Foto links) hat am zweiten Veranstaltungstag für den ersten deutschen Weltcupsieg in der kroatischen Hauptstadt Zagreb gesorgt. Der Ex-Weltrekordler gewann den Wettbewerb in der Laufenden Scheibe mit 687,5 Ringen (Vorkampf 585/Finale 102,5) vor Jee Li (China), der mit 681,8 Ringen (581/100,8) auf den zweiten Rang kam und damit den olympischen Quotenplatz für sein Land gewinnen konnte. Knapp dahinter Michael Jakosits (Homburg), der mit erstklassigen 680,9 Ringen (584/96,9) auf dem dritten Platz notiert wurde. Weiterlesen

Weltcup, 04.06.2003

13. olympischer Quotenplatz durch Torsten Krebs

Durch seinen zweiten Platz im Luftgewehr beim Weltcup in Zagreb (Kroatien) gewinnt Torsten Krebs (Waldsee/Foto) den 13. olympischen Quotenplatz für den Deutschen Schützenbund. Krebs erzielte nach 596 Ringen im Vorkampf 102,7 Ringe im Finale und gewann mit 698,7 Ringen hinter Peter Sidi (Ungarn), der auf insgesamt 699,2 Ringe (Vorkampf 596/Finale 103,2) kam, die Silbermedaille und das Olympiaticket für den Verband, da Sidi schon bei der Weltmeisterschaft in Lahti 2002 für sich den Quotenplatz gewonnen hatte. Weiterlesen

Weltcup, 03.06.2003

Weltelite des Sportschießens trifft sich in Hochbrück

Alles was in der Welt des Sportschießens Rang und Namen hat, trifft sich in der nächsten Woche (10.-15.06.03) auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück. 815 Teilnehmer aus 76 Nationen – dies bedeutet ein neues Rekordergebnis – werden auf der modernen Anlage knapp außerhalb der Münchener Stadtgrenzen im Norden der bayerischen Landeshauptstadt für spannende Wettkämpfe auf höchstem Niveau sorgen. Weiterlesen

Sportpolitik, 03.06.2003

Kürzungen im deutsch-israelischen Sportverkehr gerügt

Der Sportverkehr zwischen Israel und Deutschland, der in den letzten Jahren vor allem im Sportschießen durch große Bemühungen der jeweiligen Sportverbände recht intensiv war, ist durch die jetzt bekannt gegebene 50-prozentige Mittelkürzung seitens des Auswärtigen Amtes in seinem Umfang erheblich gefährdet. Der Geschäftsführer des Deutschen Schützenbundes Peter Michel (Foto), der seit 30 Jahren den bilateralen Sportverkehr zwischen den beiden Nationen sorgfältig begleitet hat, bedauerte die Entscheidung in einem Brief an das zuständige Ministerium. Weiterlesen