Allgemeines

DSB: Toyota bewegt Sport im DSB - Partnerschaft fördert nachhaltige Mobilität

06.11.2019 10:28

Toyota wird neuer Mobilitäts-Partner des Deutschen Schützenbundes. Am 4. November wurden im Autohaus NIX in Frankfurt/Main alle DSB-Bundestrainer mit einem Toyota-Fahrzeug der neusten Generation ausgestattet. Die Kooperation läuft zunächst bis 2024.

Foto: DSB / Ab sofort mit Toyota-Fahrzeugen unterwegs: Die DSB-Bundestrainer.
Foto: DSB / Ab sofort mit Toyota-Fahrzeugen unterwegs: Die DSB-Bundestrainer.

DSB-Vizepräsident Sport Gerhard Furnier begrüßt die Zusammenarbeit mit Toyota Deutschland: „Das hilft uns sehr. Unsere Bundestrainer sind viel unterwegs, um Lehrgänge abzuhalten, zu sichten und natürlich, um bei den Wettkämpfen dabei zu sein. Zudem erhalten wir von Toyota Fahrzeug-Unterstützung bei unseren zahlreichen internationalen Events in Deutschland.“

„Ganz im Sinne unserer weltweiten Unternehmensinitiative ‚Start Your Impossible‘ dürfen wir uns als Mobilitätspartner beweisen und stellen dem Verband verschiedene umweltfreundliche Hybridmodelle zur Verfügung. Wir sind begeistert von der Leistung, der Dynamik und der Leidenschaft, mit der der Deutsche Schützenbund seinen Sport betreibt und freuen uns, Teil dieser Familie zu sein“, so Klaus Kroppa, Marketing Direktor der Toyota Deutschland GmbH.

Wir freuen uns, dass wir mit innovativen Hybridautos gemeinsam im Sinne der Umwelt agieren!

Gerhard Furnier, DSB-Vizepräsident Sport

Die Autohaus NIX GmbH ist nicht nur der größte Toyota Händler in Hessen, sondern zählt auch zu den größten Händlern in Deutschland und macht ab sofort den Deutschen Schützenbund als Toyota-Partner vor Ort mobil: „Wir freuen uns, dass sich der Deutsche Schützenbund für Hybridfahrzeuge von Toyota entschieden hat. Mobilität bedeutet auch Verantwortung und dafür stehen wir bei Autohaus NIX“, erklärt Alexander Nix, Geschäftsführer der Autohaus NIX GmbH.

Foto: DSB / Schlüsselübergabe! DSB-Bundesgeschäftsführer Jörg Brokamp (Mitte) mit Nico Greb, Vertriebsleitung Autohaus Nix (links) und Thomas Schwind, Betriebsleiter von Autohaus NIX Frankfurt.
Foto: DSB / Schlüsselübergabe! DSB-Bundesgeschäftsführer Jörg Brokamp (Mitte) mit Nico Greb, Vertriebsleitung Autohaus Nix (links) und Thomas Schwind, Betriebsleiter von Autohaus NIX Frankfurt.

Positiver Nebeneffekt: Knapp neun Monate vor den Olympischen Spielen in Tokio können sich die DSB-Bundestrainer somit schon einmal „japanisch“ auf den Höhepunkt im nächsten Jahr einstimmen. Dies tun sie ganz im Sinne der Umwelt, denn sie erhalten allesamt innovative Hybridautos, mit denen Toyota Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit setzt. Damit passen die Fahrzeuge hervorragend in das Gesamtkonzept des DSB, der auch bei seinem im Bau befindlichen Bundesleistungszentrum mit Photovoltaik, Blockheizkraftwerk und E-Ladestationen auf umweltschonende Innovationen setzt. „Toyota ist für uns ein neuer und damit zugleich ein weiterer wichtiger Partner mit weltweiten Erfolgen in Mobilitätsfragen. Als einer der ersten Automobilhersteller hat Toyota auf alternative Antriebe gesetzt. Wir freuen uns, dass wir mit innovativen Hybridautos gemeinsam im Sinne der Umwelt agieren“, so Furnier.

Der Kooperationsstart mit dem sportaffinen Autohersteller, der auch Partner des Internationalen Olympischen Komitees und des Deutschen Olympischen Sportbundes ist, erfolgte Anfang August diesen Jahres bei „Die Finals“, den erstmals durchgeführten Deutschen Meisterschaften mehrerer olympischer Sportarten in Berlin.

Der Deutsche Schützenbund

Der Deutsche Schützenbund ist mit 1,35 Millionen Mitgliedern der viertgrößte olympische Sportverband innerhalb des Deutschen Olympischen Sportbundes. Zahlreiche olympische und nicht-olympische Disziplinen im Bogen- und Schießsport werden unter dem Dach des DSB ausgeübt, dem seit 2017 Hans-Heinrich von Schönfels als Präsident vorsteht. 

Kontakt

Deutscher Schützenbund e.V.
Pressestelle Thilo von Hagen
Tel: 0611-4680758
Mail: vonhagen@dsb.de