Allgemeines, 20.03.2019

DSB-Gesamtvorstand: Wichtige Themen intensiv behandelt

Die turnusmäßige Gesamtvorstandssitzung im März eines jeden Jahres fand auch dieses Mal wieder in Wiesbaden am Sitz der Bundesgeschäftsstelle statt. DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels führte durch die intensive und sehr konstruktive Sitzung, die u.a. die Themen Bundesleistungszentrum, EU-Feuerwaffenrichtlinie und Satzungsänderungen, die sich aus der Leistungssportreform ergeben, beinhaltete. Er schloss die Sitzung mit den Worten: „Ich bin froh, dass wir mit der heutigen Sitzung wichtige Weichenstellungen in Vorbereitung auf die Delegiertenversammlung in Wernigerode vornehmen konnten und freue mich auf unser Wiedersehen beim Deutschen Schützentag in wenigen Wochen, meinem ersten Schützentag als DSB-Präsident.“ Weiterlesen

Allgemeines, 08.03.2019

Deutsche SchützenZeitung: Bundesligafinals stehen im Mittelpunkt

Bei keinen anderen Veranstaltungen im Schieß- und Bogensport herrscht eine derartig enthusiastische Atmosphäre wie bei den Bundesligafinals, wenn die Fangruppen der einzelnen Teams ihre Mannschaften lautstark anfeuern. Nach den Finals im Sportschießen in Paderborn und im Bogenschießen in Wiesbaden steht die ausführliche Nachberichterstattung mit gewohnt reichhaltiger Bebilderung – die mehr als im übrigen Jahr auch die Emotionen wiedergibt – natürlich im Mittelpunkt der kommenden Ausgabe der Deutschen SchützenZeitung, die am 11. März bei den Abonnenten erscheint. Weiterlesen

National, 11.02.2019

Landesverbände: Ministerpräsident Söder gibt Zusage für BSSB

Auf dem traditionellen Neujahrsempfang des Bayerischen Sportschützenbundes (BSSB) traf sich auch in diesem Jahr die bayerische Prominenz aus Politik, Sport und Industrie: Prominenteste Gäste des Abends waren der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und sein Stellvertreter, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, die den Bayern spontan eine Förderung zusprachen. Zudem wurden vier bayerische Nationalkader-Schützen geehrt. Weiterlesen

Waffenrecht, 08.02.2019

Waffenrecht: DSB-Stellungnahme zu Referentenentwürfen für die Umsetzung der EU-Feuerwaffenrichtlinie

Nach den Änderungen der Europäischen Feuerwaffenrichtlinie war auch der deutsche Gesetzgeber gefordert, diese in nationales Recht umzusetzen. Das Bundesministerium des Inneren (BMI) hat den betroffenen Verbänden am 17.01.2019 Referentenentwürfe zum Dritten Waffenrechtsänderungsgesetz (09.01.2019) und zur Verordnung zur Änderung der Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung (04.01.2019) zur Kommentierung bis zum heutigen Tage zur Verfügung gestellt. Weiterlesen