Allgemeines, 21.01.2021

Schützen gegen Extremismus: Zehn Strategien zum Umgang mit Stammtischparolen

Stammtischparolen heißen so, weil sie vermeintlich oft in Kneipen geäußert werden. Ironischerweise hat der Stammtisch daher mit seinem eigenen Vorurteil zu kämpfen. Was sind Stammtischparolen? Kennzeichnend für diese ist ihre Einfachheit, Plumpheit, Verallgemeinerung und ihr meist negativer Charakter. Sie bringen Vorurteile zum Ausdruck und richten sich stets gegen „Andere“ und das „Unbekannte“. Der vermeintlich „Andere“ wird dabei abgewertet und verurteilt. Gleichzeitig dient das Konstrukt des „Anderen“ dazu, das „Eigene“ bzw. das „Wir“ aufzuwerten. Weiterlesen

Lehrgänge, 14.01.2021

DSB-Lehrgänge 2021 im neuen Bundesstützpunkt in Wiesbaden

Die neuen Lehrgangstermine stehen fest und bieten diverse Neuigkeiten: Zum einen finden 2021 die informativen und abwechslungsreichen Veranstaltungen im neuen Bundesstützpunkt in Wiesbaden statt. Zum anderen bietet der DSB erstmals zwei Lehrgänge für Menschen mit Behinderung an. Das Lehrgangs-Programm ist gewohnt facettenreich und bietet für jede Altersklasse und Disziplin etwas; es locken neue Anlagen mit perfekten Bedingungen. Weiterlesen

Allgemeines, 23.12.2020

Eine schöne Weihnachtszeit...

Ein schwieriges Jahr neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. Genau der richtige Zeitpunkt, um für einen kurzen Moment der Hektik des Arbeitsalltags zu entfliehen und sich ein wenig Ruhe zu gönnen. Das Team des Deutschen Schützenbundes wünscht Ihnen an dieser Stelle eine schöne Weihnachtszeit und für das kommende Jahr vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Glück. In der Zeit vom 23.12.2020 bis einschließlich 31.12.2020 bleibt die Geschäftsstelle des Deutschen Schützenbundes in Wiesbaden geschlossen. Ab dem 04. Januar 2021 erreichen Sie uns zu den gewohnten Geschäftszeiten. Weiterlesen

Allgemeines, 15.12.2020

Schützen gegen Extremismus: Land Hessen fördert Extremismus-Prävention des DSB

Hessens Innenminister Peter Beuth hat dem Deutschen Schützenbund für sein Projekt „Schützen gegen Extremismus, für Vielfalt und Demokratie“ eine Förderung des Landes über 20.000 Euro zugesichert. Der DSB will mit den Geldern aus dem Landesprogramm „Hessen - aktiv für Demokratie und gegen Extremismus" eine „Kultur der Achtsamkeit“ in den rund 14.000 Schützenvereinen in Deutschland schaffen. Der Hessische Schützenbund nimmt in dem Präventionsprojekt gegen Extremismus eine Vorreiterrolle ein. Weiterlesen