Weltcup, 28.06.2019

Weltcup Berlin: Ex-Fußballstar Arne Friedrich im Interview

Ex-Fußballprofi Arne Friedrich (39 Jahre, u.a. Hertha BSC, VfL Wolfsburg), der nach seiner Karriere u.a. die "Arne-Friedrich-Stiftung" gegründet hat, die sich den Themen Gesundheit, Bildung und Integration widmet, ist auch ein begeisterter Bogenschütze. Der 82-malige DFB-Nationalspieler, u.a. wurde er zweimal WM-Dritter und Vize-Europameister 2008, erzählt im Interview, wie er zum Bogensport kam und was ihn daran fasziniert. Weiterlesen

Weltmeisterschaften, 16.06.2019

Bogen-WM: Kroppen wird starke Vierte

Michelle Kroppen hat es nicht geschafft, ihren tollen Auftritt bei der Bogen-Weltmeisterschaft im niederländischen Herzogenbusch mit einer Medaille zu krönen: Die 23-jährige verlor 0:6 (24-29, 25-27, 25-28) gegen die Südkoreanerin Misun Choi im kleinen Finale. „Ich bin sehr zufrieden mit Michelle, und wir können sehr stolz auf sie sein. Ich hoffe, sie geht ihren Weg konsequent weiter, dann werden wir noch sehr viel Freude an ihr haben“, sagte Bundestrainer Oliver Haidn unmittelbar nach dem Finale. Weiterlesen

Weltmeisterschaften, 13.06.2019

Bogen-WM: Kroppen schießt um WM-Bronze

Michelle Kroppen hat am vierten Tag der WM in Herzogenbusch/NED für einen Paukenschlag gesorgt: Die 23-jährige Recurve-Schützin, die erstmals an einer Quotenplatz-WM teilnimmt, eliminierte eine Schützin nach der anderen und wurde erst im Halbfinale von der Weltrekordhalterin aus Korea gestoppt. Am Sonntag, 16. Juni, schießt sie im Finalstadion gegen eine weitere Koreanerin um WM-Bronze. „Sie hat sich super verkauft, ich bin sehr stolz auf Michelle“, war Bundestrainer Oliver Haidn hochzufrieden. Weiterlesen

Weltmeisterschaften, 12.06.2019

Bogen-WM: Recurve-Frauen qualifizieren sich für Tokio 2020

Das Ziel ist erreicht, die Mission erfüllt! Michelle Kroppen, Elena Richter und Lisa Unruh haben bei der WM in Herzogenbusch/NED durch ein 6:2 (50-49, 56-58, 58-55, 55-50) gegen Mexiko das Viertelfinale im Teamwettbewerb erreicht und damit das Team-Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio gelöst. „Das ist ein großartiger Tag für unsere Mannschaft, für den Deutschen Schützenbund und für alle Bogensportfans in Deutschland“, jubelte Bundestrainer Oliver Haidn. Weiterlesen