Waffenrecht, 13.12.2019

Waffenrecht: Bundestag verabschiedet das Dritte Waffenrechtänderungsgesetz

In der heutigen Sitzung hat der Deutsche Bundestag das Dritte Waffenrechtänderungsgesetz verabschiedet. „Insgesamt können wir zufrieden sein, auch wenn es einige Verschärfungen und Restriktionen gibt, die zulasten unserer Mitglieder gehen. Vor allem mit der Entscheidung zum Bedürfnis und zu den Schießstandsachverständigen sind wir jedoch zufrieden“, urteilte DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels. Nunmehr fehlt noch die Verabschiedung im Bundesrat am 20. Dezember, damit das Gesetz wirksam wird. Weiterlesen

Waffenrecht, 05.12.2019

Waffenrecht: MdB Marc Henrichmann: „Im Waffenrecht Vieles erreicht“

„Die Sicherheit verbessern und es den vielen verantwortungsvollen Sportschützen ermöglichen, weiterhin ihren Sport auszuüben“, das ist nach den Worten des Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann das Ziel des neuen Waffenrechts. Dass erste Entwürfe des Gesetzes, das Vorgaben der EU umsetzt, hieran Zweifel aufkommen ließen, räumte der CDU-Politiker jetzt in Coesfeld ein. Dorthin hatte der Westfälische Schützenbund zu einem Infoabend eingeladen. „Die sachlich begründeten Interessen der Sportschützen sind mittlerweile in den Beratungen berücksichtigt worden“, versicherte der Parlamentarier. Weiterlesen

Allgemeines, 19.11.2019

Europäische Chemikalien Agentur (ECHA) prüft Verbot bleihaltiger Munition

Nachdem die Europäische Chemikalien Agentur (ECHA) der Europäischen Kommission im September 2018 ihren Bericht zum Gebrauch von bleihaltiger Munition in Feuchtgebieten ("wetlands") vorgelegt und Restriktionen vorgeschlagen hatte, hat die Europäische Kommission die ECHA nun um Ausarbeitung eines Vorschlags zur Beschränkung von Blei in sämtlicher Munition (Schrot und Kugeln) auch außerhalb von Feuchtgebieten (terrestrischen Umgebungen) gebeten. Weiterlesen