Allgemeines, 10.05.2021

Deutsche SchützenZeitung: Das DSB-Präsidium ist für weitere vier Jahre bestätigt

Präsident Hans-Heinrich von Schönfels bleibt für weitere vier Jahre im Amt. Dies ist das Ergebnis der erstmals digital durchgeführten Delegiertenversammlung und auch das wichtigste Thema der neuen Ausgabe der Deutschen SchützenZeitung. Ähnlich überwältigende Mehrheiten wie von Schönfels erhielten seine Kollegen aus dem obersten Gremium des viertgrößten Fachsportverbandes Deutschlands. Weiterlesen

Verbandspolitik, 03.05.2021

Delegiertenversammlung: DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels wiedergewählt

Hans-Heinrich von Schönfels wird dem Deutschen Schützenbund auch in den nächsten vier Jahren als Präsident vorstehen. Die Delegierten bestätigten den Präsidenten bei der erstmals online durchgeführten Delegiertenversammlung mit großer Mehrheit in seinem Amt. „Ich danke für das Vertrauen und die eindeutige Wahl auch im Namen meiner Präsidiumskollegen und -kollegin und verspreche, dass wir das Wohl des Deutschen Schützenbundes in den nächsten vier Jahren stets im Auge haben werden!“ Weiterlesen

Allgemeines, 13.04.2021

DSB-Webinare: Doppel-Interview mit Lisa Reich und Thilo von Hagen

Seit über einem Jahr schafft es der DSB in Kooperation mit der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes, regelmäßig 90 bis 120-minütige Webinare mit jeweils bis zu 500 Teilnehmenden für die Basis des Verbandes - die Mitgliedsvereine - anzubieten. Im Doppel-Interview der Führungs-Akademie nehmen Lisa Reich (Führungs-Akademie) und DSB-Pressereferent Thilo von Hagen Stellung dazu. Weiterlesen

Waffenrecht, 31.03.2021

Waffensachkunde: Schieß- und Standaufsichten – Neuauflage 2020

Im Online-Shop des Württembergischen Schützenverbandes (WSV) ist die Neuauflage 2020 der Waffensachkunde verfügbar. Das Werk ist Pflichtlektüre für alle, die eine waffenrechtliche Erlaubnis beantragen oder Schieß- und Standaufsichten übernehmen. Die aktuellen Gesetzesänderungen und die Änderungen in der Verordnung zum Gesetz sind berücksichtigt. Und dazu noch alle 300 Seiten in Farbe und neuem Design! Weiterlesen

Waffenrecht, 29.03.2021

DSB gegen BMI-Bestrebungen zur Verschärfung des Waffenrechts

Mit großem Unverständnis und Unmut hat der Deutsche Schützenbund auf einen Referentenentwurf des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zur „Verbesserung waffenrechtlicher Personenüberprüfungen“ reagiert. In der anhängenden DSB-Stellungnahme wird die BMI-Bestrebung, Extremisten, Kriminellen oder psychisch-kranken Personen den Zugang zu Waffen zu erschweren oder unmöglich zu machen, ausdrücklich begrüßt. Der DSB hält die aufgeführten Maßnahmen zur Erreichung der Ziele jedoch für nicht geeignet. Weiterlesen