Ehrungen

Ausschreibung Protektorabzeichen

Stufe SILBER

Die vom Deutschen Schützenbund im Einvernehmen mit seinem Protektor, S.H. Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, herausgegebene Ehrung wird verliehen in der Stufe SILBER für besondere Verdienste um das deutsche Schützenwesen an Personen, die mindestens 5 Jahre Mitglied in einem Verein sind, der einem Landesverband des Deutschen Schützenbundes angeschlossen ist.

Antragsberechtigt

Jeder Verein, der mindestens 5 Jahre Mitglied in einem Landesverband des Deutschen Schützenbundes ist. Darüber hinaus auch die Untergliederungen der Landesverbände des Deutschen Schützenbundes (Kreise, Gaue, Bezirke).

Antragsverfahren

Der Vorsitzende (Präsident, 1. Schützenmeister) des Vereins bzw. der Untergliederung beantragt unter Angabe des Zeitraums der Vereinsmitgliedschaft (mindestens 5 Jahre) und unter Nennung der besonderen Verdienste und der Privatanschrift des zu Ehrenden sowie der vollständigen Vereinsanschrift bzw. Anschrift der Untergliederung und einer Lieferanschrift das Protektorabzeichen bei:

Sabine Weber

DEUTSCHER SCHÜTZENBUND

Ehrungen

Sabine Weber

Lahnstraße 120
65195 Wiesbaden

Tel.: +49 611 46807-0

Fax: +49 611 46807-49

E-Mail: ehrungen(at)dsb.de

Vereine haben darüber hinaus den Zeitraum ihrer Verbandsmitgliedschaft anzugeben. Der Vorsitzende (Präsident, 1. Schützenmeister) des Vereins bzw. der Untergliederung versichert mit seiner Unterschrift die Richtigkeit der Angaben und das Vorliegen der auszeichnungswürdigen Verdienste in der Person des zu Ehrenden.

Das Protektorabzeichen wird mit einer stilvollen Urkunde, die das Wappen des Protektors und den Bundesadler des Deutschen Schützenbundes ziert, verliehen.

Anzahl der Auszeichnungen für Vereine

Vereine können für einen Zeitraum von jeweils 5 Jahren für je angefangene 20 Mitglieder die Erteilung eines Zeichens beantragen und es an Mitglieder vergeben, welche die o. g. Voraussetzungen für die Verleihung erfüllen.

Anzahl der Auszeichnungen für Untergliederungen

Untergliederungen der Landesverbände können für einen Zeitraum von jeweils 5 Jahren für je angefangene 5 Mitgliedsvereine die Erteilung eines Zeichens beantragen und es an Schützinnen und Schützen vergeben, welche die o. g. Voraussetzungen für die Verleihung erfüllen.

Durchführung und Kosten

Die Kosten für diese im Materialwert sehr hochwertige Auszeichnungen belaufen sich auf 25,00 Euro (inkl. Mwst.) pro Protektorabzeichen und Urkunde. Die Versandkosten (Verpackung, Porto und Versicherung) werden mit 5,50 Euro berechnet. Keine Vorabüberweisung tätigen oder Bargeld mitschicken. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung.

Rechtsweg

Die persönlichen Daten werden gespeichert und können zu verbandsinternen Zwecken genutzt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Stand: 01/2019