Allgemeines, 12.01.2022

Deutsche SchützenZeitung: Leserumfrage und neue Regeln

Was lange mit großer Spannung erwartet wurde, ist nun veröffentlicht. Der Schießsport-Weltverband ISSF beschloss seine Regeländerungen, die für die Olympiade bis Paris 2024 gelten, kleine eventuell folgende Modifikationen eingeschlossen. Der wichtigste Punkt: der Kleinkaliber-Dreistellungskampf findet olympisch nur noch über dreimal 20 Schuss statt, nicht mehr über dreimal 40 – bei Frauen und Männern. Doch es gibt zahlreiche weitere Änderungen vor allem an den Finalmodi. Welche genau und was die Bundestrainer davon halten, erfahren Sie in der neuen Ausgabe der Deutschen SchützenZeitung. Weiterlesen

Allgemeines, 09.12.2021

Deutsche SchützenZeitung: Leserwahl „Schütze des Jahres“ steht wieder an

Dieses schwierige Jahr mit jetzt der vierten Corona-Welle geht zu Ende, und Corona prägte auch das Jahr im Sport- und Bogenschießen. Immerhin, die Olympischen Spiele in Tokio konnten stattfinden, wenn auch ohne Zuschauer und ohne Atmosphäre. Doch dieser Hauptwettkampf, dazu andere sportliche Ereignisse brachten aus deutscher Sicht jede Menge erstklassiger Leistungen hervor. Und daher dürfte die Wahl „Schütze des Jahres 2021“ für die Leser der Deutschen SchützenZeitung wieder ein schwieriges Abwägen bedeuten. Weiterlesen

Allgemeines, 09.11.2021

Faszination Bogen: Ab 2022 nur noch digital – und gratis

Sieben Jahre lang haben Sie die „Faszination Bogen“ in der Druckversion erhalten. Ab 2022 wird es einen fundamentalen Umbruch geben. Die „FaBo“ erscheint dann weiter viermal im Jahr, aber sie kommt digital daher. Das hat viele Vorteile, vor allem für die Abonnenten, denen der Verlag herzlich für ihr Vertrauen dankt. Doch ab dem nächsten Jahr müssen sie wie alle anderen Leser für die „FaBo“ nichts mehr bezahlen, ein Klick genügt. Weiterlesen

Olympische Spiele, 03.11.2021

Ein Filmabend mit Gesprächsrunde: Die kalten Ringe - Gesamtdeutsch nach Tokio

Der Deutsche Schützenbund lädt am Mittwoch, 17. November, um 18.00 Uhr zu einem Filmabend in der DSB-Geschäftsstelle mit anschließender Gesprächsrunde unter Teilnahme von Zeitzeugen ein. Thema: "Die kalten Ringe: Gesamtdeutsch nach Tokio". Es geht um die Olympischen Spiele 1964 in Tokio, bei der letztmalig eine gesamtdeutsche Mannschaft - trotz Teilung - antreten musste. Der Eintritt ist frei! Weiterlesen

Allgemeines, 06.10.2021

Deutsche SchützenZeitung: Die großen Erfolge der Natascha Hiltrop

Liefen die Olympischen Spiele aus Sicht der deutschen Schützen alles andere als optimal, so liest sich die sportliche Bilanz der Paralympics in Tokio komplett anders. Denn Natascha Hiltrop sorgte nicht nur für Gold und Silber und einige Highlights mehr, sie wurde auch vom Deutschen Behinderten-Sportverband für die Schlussfeier zur Fahnenträgerin nominiert. In der Oktober-Ausgabe der deutschen SchützenZeitung bildet die Berichterstattung aus Tokio den Aufmacher. Weiterlesen