Allgemeines, 13.07.2022

BSSB: Größtes Freischießen der Welt zum UNESCO-anerkannten Kulturerbe Bayerns ernannt

Mit dem Oktoberfest – dem größten Volksfest der Welt – findet traditionell auch das größte, regelmäßig stattfindende Freischießen der Welt statt: das Oktoberfest-Landesschießen. Es zählt zusammen mit dem Oktoberfest-Armbrust-Landesschießen zum von der UNESCO anerkannten, immateriellen Kulturerbe Bayerns. Das Bayerische Kabinett hatte dies in seiner Sitzung Ende März 2022 beschlossen. Jetzt erfolgte auf Einladung von Bayerns Heimatminister Albert Füracker die offizielle Übergabe der Urkunde. Weiterlesen

Allgemeines, 07.07.2022

Deutsche SchützenZeitung: Bogensport mit EM im Mittelpunkt – und zwei Abschiede

Die Europameisterschaften „dahoam“ im Bogensport Luftdruck in München waren zweifelsohne das herausragende Ereignis für die Deutsche SchützenZeitung im Juni. Die hervorragende Organisation, das historisch erfolgreiche Abschneiden der Recurver, die Bilanz der Compoundschützen nach den Wettkämpfen in Hochbrück und auf der Theresienwiese unterhalb der Bavaria werden daher in der Ausgabe Juli 2022 ausführlich beleuchtet. Weiterlesen

Tradition, 16.06.2022

Tokio-Olympiafackel für das Deutsche Schützenmuseum

Nicht nur die Sportlerinnen und Sportler des Deutschen Schützenbundes waren bei der Bogen-Europameisterschaft 2022 in München erfolgreich wie nie zuvor. Auch das Deutsche Schützenmuseum auf Schloss Callenberg bei Coburg profitierte von der Veranstaltung: Am Rande des 18. World Archery Europe Kongresses im Münchener Alten Rathaus übergab der Präsident des Weltverbandes World Archery (WA) und Mitglied des IOC, Prof. Dr. Ugur Erdener, eine Fackel der Olympischen Spiele 2020/21 in Tokio an DSB-Präsident Hans Heinrich von Schönfels. Weiterlesen

Allgemeines, 08.04.2022

Deutsche SchützenZeitung: Europameisterschaften mit einem deutschen Star

Die erste große internationale Meisterschaft der Saison führte die Schützinnen und Schützen zu den Europameisterschaften Luftdruck nach Hamar in Norwegen. Es gab bemerkenswerte Ereignisse, aus deutscher und aus internationaler Sicht. Der erst 22-jährige Pistolenschütze Robin Walter wurde zum Doppel-Europameister und gewann im dritten Wettbewerb Bronze. Der emotionale Höhepunkt jedoch war der Titelgewinn der Ukrainerin Olena Kostevych in diesen Zeiten des russischen Angriffskrieges gegen ihr Land. Weiterlesen

Verbandspolitik, 12.03.2022

Historische Vereinbarung der Landesverbände

Bei einer feierlichen Zeremonie am Rand der Gesamtvorstandssitzung am Samstag in Wiesbaden haben die Präsidentinnen und Präsidenten der Landesverbände des Deutschen Schützenbundes eine „Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung der Verbandsgebiete“ unterzeichnet. Grundlage und Kernstück des umfangreichen Dokuments ist die präzise Festlegung der Verbandsgebiete durch die Zuordnung zu Postleitzahlenbereichen bzw. durch andere nachhaltbare Kriterien. Weiterlesen

Allgemeines, 08.03.2022

Deutsche SchützenZeitung: Bundesligafinals prägten den Februar

Die Bundesligafinals in Hochbrück – wenn auch ohne Zuschauer – und Bogen in Wiesbaden, mit eingeschränkter Besucherzahl, prägten den Februar im deutschen Schießsport und damit auch die Märzausgabe der Deutschen SchützenZeitung. Hochdramatischer Sport, gepaart mit zum Teil historischen Ergebnissen kennzeichneten die beiden Wettbewerbe. Ausführlich und detailliert sowie reich bebildert finden Sie alle wichtigen Informationen und Hintergründe zu diesen beiden Ereignissen in der neuen DSZ. Weiterlesen