Olympische Spiele

Tokio 2020NE: DSB-Quartett bei hessischer Olympioniken-Verabschiedung

09.07.2021 10:45

Doreen Vennekamp (Sportpistole), Oliver Geis (Schnellfeuerpistole), Natascha Hiltrop (Gewehr Para) und Detlef Glenz (Bundestrainer Schnellfeuerpistole) fanden sich am Donnerstag, 8. Juli, in der hessischen Staatskanzlei ein. Ministerpräsident Volker Bouffier und Innenminister Peter Beuth hatten geladen, um die hessischen Olympia-Teilnehmer zu verabschieden und ihnen für ihre Wettkämpfe in Tokio viel Erfolg zu wünschen.

Foto: DSB / Freuen sich "hessisch" auf Olympia: Natascha Hiltrop, Doreen Vennekamp, Oliver Geis und Detlef Glenz (v.l.).
Foto: DSB / Freuen sich "hessisch" auf Olympia: Natascha Hiltrop, Doreen Vennekamp, Oliver Geis und Detlef Glenz (v.l.).

„Gerade in den zurückliegenden Pandemie-Monaten mit seinen Unabwägbarkeiten wurden unseren Athleten, Trainern und Betreuern viel abverlangt. Ihnen allen möchte ich heute sehr herzlich danken. Ihr Durchhaltevermögen in den letzten Monaten ist alleine schon eine herausragende Leistung, auf die Sie alle sehr stolz sein dürfen. Ich danke Ihnen und wünsche unseren Athletinnen und Athleten und damit verbunden natürlich auch dem Trainer- und Betreuerteam aus tiefstem Herzen viel Erfolg für die bevorstehenden Wettkämpfe in Tokio“, sagte Volker Bouffier in Wiesbaden.

Ihr Durchhaltevermögen in den letzten Monaten ist alleine schon eine herausragende Leistung, auf die Sie alle sehr stolz sein dürfen!

Ministerpräsident Volker Bouffier zu den hessischen Olympia-Teilnehmern

Foto: DSB / Das
Foto: DSB / Das "Hessenteam" für Tokio 2020 mit Volker Bouffier und Peter Beuth.

Peter Beuth ergänzte: „Hessen leistet viel, um den Sport zu fördern und bestmögliche Rahmenbedingungen für seine Spitzensportler zu schaffen. Unsere Athletinnen und Athleten sind Botschafter unseres Sportlandes Hessen und Vorbilder für unsere Kinder und Jugendlichen. Die Olympischen Spiele und die Paralympics kommen gerade jetzt zur richtigen Zeit. Ich wünsche allen hessischen Tokio-Teilnehmern, dass ihr sportlicher Fleiß und Ehrgeiz mit einem strahlenden Triumph belohnt wird.“

Insgesamt waren 17 Sportler von den voraussichtlich 35 hessischen Teilnehmern aus zwölf Sportarten an den Olympischen und Paralympischen Spielen in Wiesbaden dabei, die am Ende allesamt ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Hessenteam Tokio 2021“ erhielten. „Das war eine gute Einstimmung auf das, was kommen wird“, meinte Bundestrainer Detlef Glenz, um dann mit einem Zwinkern nachzuschieben: „Es war sehr schön, allerdings satt geworden sind wir nicht…“

(EB/Hessische Staatskanzlei)

Weiterführende Links

Weitere News zu "Olympische Spiele"